Online Termin
Kontakt

h zahnersatz prothese

h Zygoma Berlin

h zahnersatz prothese

Zygoma

Bei Zygpoma handelt es sich um spezielle Implantate die im Jochbein verankert werden und ohne langwierigen Knochenaufbau auskommen. Daher werden diese Implantate auch als Jochbeinimplantate bezeichnet (Jochbein = lat. os zygomaticum).

Patienten mit starkem Knochenschwund im Kiefer und schlecht sitzenden Prothesen profitieren besonders von Zygoma.

Angesichts des oft jahrelangen Gebrauchs von Prothesen, schlecht sitzender Brücken oder schwerer Parodontose ist es nicht unüblich, dass das Knochenvolumen im Oberkieferbereich stark reduziert sein kann.

Die Folge ist, dass die Prothese zunehmend schlechter sitzt und das Essen immer schwerer fällt. Oft verzichten die Patienten ganz auf feste Nahrung und nehmen nur noch weiche Kost zu sich. Das bedeutet für die Betroffenen oft einen großen Verlust an Lebensqualität. Früher mussten sich Patienten damit abfinden, heute haben wir die Möglichkeit mit Zygoma festsitzenden Zahnersatz im Oberkiefer zu setzen und das ganz ohne Knochenaufbau.

Implantat ist nicht gleich Implantat

Der fortgeschrittene Knochenrückgang führt dazu, dass bei einem Großteil der Patienten klassische Implantate nicht mehr befestigt werden können, da diese ein ausreichendes Knochenangebot benötigen, um gesetzt zu werden.

 

Zygoma oder Jochbeinimplantate können hingegen unabhängig vom Knochenvolumen des Oberkiefers gesetzt werden, da sie direkt im Jochbein fixiert werden. Ermöglicht wird dies einerseits durch die dichte und kompakte Struktur des Jochbeins, andererseits durch die Länge des Implantates. Aus diesem Grund kann gleich nach dem Einsetzen ein sofortiger fester Halt garantiert werden und das ganz ohne monatelangen Knochenaufbau!

Aufbau des Jochbeinimplantates

Der wesentlichste Unterschied zwischen den herkömmlichen und den spezifischen Jochbeinimplantaten ist deren Länge. Mit circa 5 cm erreichen letztere ohne Probleme das Jochbein und können an Ort und Stelle verankert werden. Somit entfällt der Kieferknochen als notwendiger Haltepunkt und es muss kein zusätzlicher Knochenaufbau gemacht werden. Die Nähe des Jochbeins zum Kieferknochen bietet außerdem die Gelegenheit den entstehenden Kaudruck optimal abzuleiten, wodurch ein natürlicher Mahlvorgang des Zahnapparates gewährleistet wird.

Vorteile von Zygoma-Implanten

Kein vorausgehender monatelanger Knochenaufbau.

  • Verfahren trotz starkem Rückgang des Kieferknochens möglich.
  • Fixierung im kompakten Knochen des Jochbeins garantiert festen Halt.
  • Augenblicklicher Halt des Implantates.
  • Innerhalb weniger Stunden kann das Implantat bei ausreichender Primärstabilität voll belastet werden.
  • Kaufunktion bei ausreichender Primärstabilität unverzüglich wiederhergestellt.
  • Deutlich verringerter Zeitaufwand.

Wie ist der Ablauf des Verfahrens?

Im Gegensatz zum All-on-4-Verfahren, bei welchen vier Stifte im Kieferknochen verankert werden, kommen bei der Versorgung mit Zygoma zwei normale All-on-4-Implantate und zwei Jochbeinimplantate zum Einsatz. Die dichte Knochenstruktur des Jochbeins erlaubt es in der Regel, gleich nach dem Setzen der Implantate, den Zahnersatz zu verschrauben.

Damit am Ende ein perfektes Ergebnis erzielt wird, wird sowohl vor dem Eingriff, als auch danach mittels 3D-Aufnahme, der gesamte Kieferbereich dreidimensional dargestellt. Diese sorgfältige Diagnostik garantiert, dass der Operateur schon vor dem eigentlichen Eingriff alles exakt planen und vorbereiten kann. Die eigentliche Operation findet in Vollnarkose statt. Dadurch wird sichergestellt, dass selbst kleinste Bewegungen des Patienten vermieden werden und das Implantat Millimeter genau angepasst werden kann. Gerne beraten wir Sie ausführlich und individuell, da kein Eingriff dem anderen gleicht. Darüber hinaus erstellen wir Ihnen unverbindlich einen Kostenplan, sodass Sie von Anfang bis zum Ende voll und ganz im Bilde sind. Transparenz und Kundenzufriedenheit sind uns ausgesprochen wichtig!

Nur Spezialisten setzen Zygoma – Jochbeinimplantate

Da derartige chirurgische Leistungen nicht alltäglich sind, werden Jochbeinimplantate bei uns ausschließlich von erfahrenen Fachzahnarzt-Chirurgen mit Spezialisierung auf dem Feld der Implantologie gesetzt. Auf diese Weise können wir ein hohes Maß an Sicherheit für Sie gewährleisten und schaffen gleichzeitig die besten Voraussetzungen für ein zufriedenstellendes Endresultat.

Alle Zygoma- und All-on-4 Behandlungen werden in unserer an unserem Zahnzentrum Charlottenburg mit hochmodernem Eingriffsraum und unter Einhaltung höchster hygienischer Standards durchgeführt.

Freddi Zelener und Ilja Sapiro sind sehr ist erfahrene chirurgisch ausgerichtete Zahnärzte spezialisiert im Bereich der Implantologie und weisen mittlerweile viele Tausend erfolgreich gesetzte Implantate mit sehr hohen Erfolgsquoten auf. Zudem schult Freddi Zelener regelmäßig Implantologen weltweit. Er ist einer der wenigen Chirurgen, die Zygoma seit Jahren erfolgreich anwenden.